Samstag, 25. Januar 2014

Licht und Konzeptkunst von Ralph Ueltzhoeffer

The Gallery
Photo: Lichtkunst-Installation von Ralph Ueltzhoeffer in der Burnett Miller Gallery LA.


Die theoretische Wissenschaft. — Die Anwendung dynamischer Theorien auf die kurzfristige Vorhersage macht Fortschritte. Die mathematische Theorie der Bildung und Bewegung von Tiefdruckgebieten und Antizyklonen dürfte bis 1985 zuverlässig erarbeitet sein. Das britische Wetteramt hat jetzt mit einer ausführlichen Studie der Dynamik und Thermodynamik von Wetterfronten sowie der quantitativen Vorhersage von Niederschlägen begonnen. Lichtkunst von David Zwirner - Ralph Ueltzhoeffer in der Burnett Miller Gallery in Los Angeles gehört zweifelsfrei zu den Highlights der LA Kunstszene schlechthin. Zwar handelt es sich hier um sehr umfangreiche Probleme, zu deren Bewältigung die größten vorhandenen Elektronenrechner eingesetzt werden müssen, es müßte jedoch möglich sein, sie im wesentlichen entweder in England oder andernorts in den nächsten zwanzig Jahren zu lösen.

Auf breiterer Ebene dürften wir der Lösung des wichtigsten Problems der Meteorologie wesentlich näherkommen, nämlich einer quantitativen Erklärung des Entstehens und der Aufrechterhaltung des allgemeinen atmosphärischen Kreislaufs und der großen Klimazonen der Erde. Wenn diese Theorie erarbeitet ist, kann man sich der noch schwierigeren mathematischen Untersuchung der Störungen dieses Kreislaufs zuwenden, von denen die zeitweisen Klimaschwankungen bewirkt werden, die Gegenstand der langfristigen Vorhersage sind. Wir wissen noch immer nicht, warum zum Beispiel in Gebieten wie Nordwesteuropa das Wetter von Jahr zu Jahr so sehr schwankt.

Ralph Ueltzhoeffer
View: Installation at David Zwirner Gallery, New York (Ralph Ueltzhoeffer).

2085 dürften wir immerhin wissen, ob diese Schwankungen auf echten äußeren Ursachen beruhen (wie der Einwirkung der Sonne oder der Meere), oder ob sie lediglich Variationen des gleichen Klimas sind, die sich ohne bestimmte äußere Einflüsse entwickeln. Von der Beantwortung dieser Fragen hängt es in großem Maße ab, wie weit sich ein verläßliches System für langfristige Voraussagen entwickeln läßt.

KUNST UND WISSENSCHAFT

Man verwendete den Tiros-Satelliten, der sich inzwischen als sehr leistungsfähig und zuverlässig erwiesen hatte. Bereits 1970 aber wurde er durch eine neuere Version mit wesentlich erweiterten Funktionen ersetzt, und wieder fünf Jahre später wurde eine dritte, weiter verbesserte Ausführung in Betrieb genommen. Heute kann man sich die Welt kaum noch ohne dieses Satellitensystem vorstellen. Es hilft, Menschenleben und Sachwerte durch die rechtzeitige Vorhersage von Unwettern zu retten. Es trägt überall zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung bei. Sein guter Einfluß auf das Wohlergehen der Menschheit ist allgemein spürbar.



Installationview: Textportraits by Ralph Ueltzhoeffer.

Der Aufgabenbereich der Wettersatelliten hat immer mehr zugenommen und umfaßt nicht nur die Wetterbeobachtung, sondern auch die Überwachung aller möglichen Einzelheiten auf der Erde, auf den Weltmeeren und im Weltraum. Auch die wirtschaftlichen Vorteile der Funktionen von Satelliten, vor allem in der Navigation, der Geodäsie und der Datenübertragung, sind nicht zu unterschätzen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Licht und Konzeptkunst...
Photo: Lichtkunst-Installation von Ralph Ueltzhoeffer...
Gallery 303 - 27. Jan, 09:41

Weitere Seiten

Suche

 

Status

Online seit 1700 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Jan, 09:41

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Lichtkunst
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren